Das Trainee-Jahr 2020 in der DZ BANK Gruppe: Neue Programme auf allen Kanälen.

23. November 2020 Perspektive, Zukunft, Stabilität

Die neuen Trainees der DZ BANK Gruppe erleben ein besonderes Jahr. Denn normalerweise sind die Trainee-Programme der DZ BANK Gruppe gespickt mit Team-Events zum Kennenlernen, Gruppenarbeiten und jeder Menge Gelegenheiten zum Vernetzen. Nicht so in 2020. COVID-19 hat die bewährten Programme heftig durcheinandergewirbelt. Die Verantwortlichen in den Unternehmen haben jedoch schnell reagiert. Sie bereiten ihre neuen Trainees nun mit einer Mischung aus Präsenzterminen, virtuellen Arbeitsgruppen und im Split-Office auf ihre Karriere vor – und das auf allen Kanälen.

Der Kaminabend in Schwäbisch Hall – fachlicher und persönlicher Austausch mit Abstand.

Ein persönlicher Höhepunkt: der Kaminabend

Begonnen hat alles im Frühjahr dieses Jahres. Zu diesem Zeitpunkt starteten in den Unternehmen der DZ BANK Gruppe die zahlreichen Trainee-Programme – mitten hinein in den ersten Coronabedingten Lockdown. Auch bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall durchkreuzte die Pandemie die bewährten Pläne. „Ob Onboarding, Teambuilding oder Seminare, wir mussten das ganze Programm zügig ‚auf virtuell‘ umstellen“, berichtet Personalerin Nadine Köhler, die das Traineeprogramm betreut. „Das hat trotz der knappen Zeit, die uns blieb, ganz gut geklappt“, schließt sie rückblickend. Mitte Oktober konnten sich die acht Trainees der Bausparkasse dann sogar endlich persönlich und zu einem Kaminabend treffen – natürlich unter Beachtung der Corona-Regeln. Mit Dr. Mario Thaten, Bereichsleiter Marketing, Unternehmensstrategie und Digitalisierung, diskutierten sie über das mobile Arbeiten der Zukunft und die Strategie der Schwäbisch Hall Gruppe. „Und endlich gab es auch einmal Gelegenheit, sich von Angesicht zu Angesicht über Privates und Hobbys auszutauschen. Es war ein wirklich wichtiger und gelungener Abend,“ berichtet Nadine Köhler. Inzwischen arbeiten die Trainees aus den Bereichen Data Management, Controlling, Risikocontrolling, Vertrieb, Marketing und interne Revision auch zusammen an einem gemeinsamen Data Science-Projekt.

Virtuelle Vorstellung und Split Business – die neue Realität

Carmen und Gregor starteten mitten in der Pandemie bei der VR Smart Finanz.

Bei der VR Smart Finanz in Eschborn starteten zwischen Januar und Oktober insgesamt neun Trainees. Auch hier mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten: Gremienbetreuung, Strategie & Gremien, Personal- und Organisationsentwicklung, Kundenlösungseinheit, Risikomanagement und Bankenbetreuung. Carmen Hohlweg begann im Juli mit ihrem Programm. Sie erinnert sich: „Schon vor dem ersten Arbeitstag habe ich die ersten Informationen zum Verlauf meines Onboardings und persönliche Willkommensvideos meiner Trainee-Kollegen bekommen. Das hat meine Vorfreunde auf den Start noch erhöht“. Dank der vielen Kommunikationswege innerhalb der VR Smart Finanz kann Sie auch die Kollegen, die während des Split-Business in der anderen Gruppe arbeiten, kennenlernen und sich mit ihnen austauschen. Somit bekommt sie unterschiedliche Einblicke in ihren Fachbereich. Auch ihr neuer Trainee-Kollege Gregor Mikolajek kommt mit den getroffenen Einschränkungen rund um die Pandemie zurecht. Schon sein Bewerbungsprozess lief komplett digital. „Das war ein merkwürdiges Gefühl, hat aber erstaunlich gut funktioniert“, berichtet er. „Dadurch konnte ich meine Nervosität sogar etwas herunterfahren. Am Ende war das vielleicht ein kleiner Pluspunkt“, glaubt er. Die ersten Wochen in seinem Bereich „Risikomanagement und Compliance“ sind nun schon um. An seinen ersten beiden Tagen arbeitete er im Büro in Eschborn und war damit auch das erste Mal tatsächlich am Standort. In der kommenden Woche arbeitete er im Rahmen des Split-Business-Betriebs von zu hause. Das alles läuft aus seiner Sicht aber problemlos: „Meine Ansprechpartnerin ist immer erreichbar und auch die Technik hat von Anfang an gut funktioniert. Generell hatte ich einen aufregenden und sehr geglückten Start ins Berufsleben bei der VR Smart Finanz mit vielen neuen Eindrücken“, sagt Gregor.

Mit Kuchen für die virtuelle Kaffeepause

Positive Stimmung bei den Trainees und Masterstudierenden bei der Einführungsveranstaltung der R+V – trotz notwendiger Coronamaßnahmen.

Bei der R+V Versicherung starteten am 1. Oktober dreizehn Trainees und fünf Masterstudierenden Data Science. Auch in Wiesbaden gibt es natürlich Restriktionen durch Corona. „Wir konnten im Herbst aber stark von den Erfahrungen der letzten Monate profitieren. Am 1. April waren ja auch schon neue Trainees komplett im Homeoffice gestartet“, berichtet Carolin Becker aus dem Personalmarketing. Ihre Kollegin Rebekka Rockenstein erinnert sich. „Wir haben uns schon damals genau überlegt, wie wir das Onboarding für die jungen Neukollegen virtuell durchführen können. Sie kommen ja direkt von der Uni, Erfahrung im Homeoffice ist nicht selbstverständlich.“ Die Trainees aus dem Frühjahr sind nun auch gleich die Paten der neuen geworden. Die erste Begrüßung fand sogar persönlich statt, das eigentliche Kennenlernen dann allerdings in getrennten Gruppen und mit dem notwendigen Abstand. „Der Rest des fünftägigen Einführungsprogramms lief dann über Skype – inklusive virtueller Kaffeepausen mit vorher verteilten Boxen voller Kuchen, Snacks, Kaffee und Tee“, erzählt Rockenstein. Seitdem arbeiten die Trainees größtenteils im Homeoffice, regelmäßige Termine mit den Mentoren inklusive. Bis Ende dieses Jahres sind alle zwei Wochen „Trainee Jour Fixes“ geplant, um Kontakt zu halten, die Vernetzung weiter zu stärken und verschiedene Themen vorzustellen.

WebEx, Skype, WhatsApp, Discord oder Zoom? Egal. Läuft bei den Trainees.

Gute Laune auf allen Kanälen: Die Trainees bei den StartUp Days der DZ BANK.

Bei den Start-Up-Days der DZ BANK AG Anfang November kamen gleich mehrere Meeting-Tools zum Einsatz. So begrüßte Vorstand Dr. Riese die Trainees am ersten Tag über WebEx. Teamspiele zum Kennenlernen fanden auf dem virtuellen Conceptboard statt. Am zweiten Tag hieß es für die Trainees, gemeinsam einen virtuellen Escape Room zu erkunden. Da Skype nicht für alle verfügbar war, stiegen die Trainees einfach auf WhatsApp um. „Der Mix der Tools war für unsere Trainees überhaupt kein Problem. Im Gegenteil: Das hat die StartUp-Days sogar sehr abwechslungsreich gemacht. Und die Trainees haben sich über die verschiedenen Tools gut kennengelernt“, berichtet Personalerin Katja Haag erleichtert. Weiter ging es dann mit dem Vernetzen und Kennenlernen auf Zoom und Discord. Über Breakout Sessions in Zoom gab es ein Kennenlern-Speed-Dating und auf Discord, einer Plattform, die vor allem für Computerspieler geschaffen wurde, gab es einen spontanen Trainee-Abend mit den aktuellen Trainees.

Bei Union Investment starteten die Trainees vor Ort. Inzwischen herrscht aber wieder "Sondergeschäftsbetrieb".

Zurück zum „Sondergeschäftsbetrieb“

Die 19 Trainees von Union Investment sind an zwei Startterminen jeweils im März und September in Hamburg und Frankfurt an den Start gegangen. „Die Traineeauswahl haben wir ab März durchgeführt“, berichtet Personalreferentin Monika Gregor. Normalerweise werden hierfür Gruppen-Assessment Center vor Ort geplant. Wegen Covid-19 fanden sie dieses Mal als digitale ACs per Webex statt. Die rekrutierten Trainees verbrachten ihr Onboarding dann in Form eines Team-Building-Tags jeweils gemeinsam. Danach waren sie auch überwiegend im Büro. „Mittlerweile befinden wir uns aber wieder im Sondergeschäftsbetrieb, heißt die Mehrheit unserer MitarbeiterInnen arbeitet gänzlich mobil“, erzählt Monika Gregor. Auch die Trainee-Camps, die zum Teil in Präsenz stattfanden, werden bei Union Investment nun wieder online geplant.

Bewerben Sie sich in der DZ BANK Gruppe

Die Unternehmen der DZ BANK Gruppe und die Trainees haben sich also gut auf die neue Situation eingestellt. Die Verantwortlichen geben alles, um ihren Schützlingen trotz Pandemie das volle Programm zu bieten. Übrigens: Wenn auch Sie Interesse an einem Job, einer Trainee- oder Azubi-Stelle in der DZ BANK Gruppe haben, dann informieren Sie sich doch direkt auf den Jobbörsen der Unternehmen der DZ BANK Gruppe. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.